Martin ist ein Poet, ein stiller, aber beharrlicher Träumer, der seit Jahren an seinem großen Theaterstück über Luftschlösser, fliegende Piraten und eine kämpferische Prinzessin arbeitet. Heimliches Vorbild für seine Hauptfigur ist seine beste Freundin Isabel, eine junge Frau mit frechem Mundwerk, die rund um den Globus einen Kampf gegen Gentechnik-Saatgut führt. Und schon morgen wird sie wieder aufbrechen, für drei Jahre in das von Dürre geplagte Mali im Herzen Afrikas. Ausgerechnet am Abflugschalter gesteht Martin ihr seine Liebe. Ein Geständnis, das für Isabel vor einiger Zeit noch die Welt bedeutet hätte, doch das jetzt eigentlich zu spät kommt...
Als Isabels Flug sich um mehrere Stunden verschiebt, bricht sie in die Stadt auf, um mit Martin zu sprechen, doch der ist unauffindbar. Erst mitten in der Nacht treffen sich die beiden vor Martins Wohnungstür und ihnen bleiben drei Stunden Zeit, sich zu entscheiden.
„Perfekte Kinounterhaltung garantiert! So muss Sommerkino sein!“ Bizz Magazin
„sympathische Darsteller, eine locker leichte Geschichte und vor allem viel Herz“ Dresdner Kinokalender
„ein Vergnügen“ Die Rheinpfalz
„rasante, ehrliche und gefühlvolle Liebeskomödie“ Filmstarts.de
„Der Film des Sommers 2013… ein Film, der das Zeug dazu hat, Kult zu werden“ Top Hair Fashion
„sympathische romantische Komödie“ Treffpunkt Kino
„herrlich komische und pointierte Dialoge… ganz großartig… absolut überzeugendes, deutsches Kino“ Moviesection.de
„frische, gelungene Liebeskomödie“ widescreen